LenneSound brilliert bei erstem Auftritt

Der neue junge Chor „LenneSound“ aus Lenhausen hat seinen ersten Auftritt hinter sich.

Beim Herbstfest der Kinder- und Jugendchöre am 14. Oktober in Sondern hieß es das erste Mal: Bühne frei!

Viele andere Kinder- und Jugendchöre aus dem Kreis Olpe waren bei dieser Veranstaltung dabei und haben das Publikum mit ganz unterschiedlicher Literatur unterhalten.

Schließlich war es soweit: Bestens gelaunt und voller Vorfreude betrat LenneSound die Bühne. Von Lampenfieber keine Spur.

Am E-Piano begleitet von Chorleiter Christoph Ohm sangen sie die Lieder 80 Millionen von Max Giesinger und Musik sein von Wincent Weiss. Die anwesenden Gäste in der Biggeseehalle hörten gespannt zu.

Begeisterter Applaus bestätige die gute Leistung von LenneSound und im Nachhinein gab es reichlich positives Feedback von Zuhörern und anderen Chorleitern.

Eltern, Chorleiter und Vorstand sind sehr stolz darauf, was die jungen Sänger/innen präsentiert haben. Schon beim ersten Auftritt gab es kleine Solos und sogar mehrstimmige Teile. Der Chor hat die selbst ausgesuchten Lieder zu „etwas Eigenem“ gemacht. Auch wenn LenneSound bereits vorher in einer öffentlichen Probe ihr Können unter Beweis gestellt hatten, rechnete doch niemand mit einem so souveränen ersten Auftritt.

Das nächste Mal ist LenneSound am 9. Dezember um 15:15 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Finnentrop zu hören. Außerdem singt LenneSound ebenfalls beim Adventskonzert am 17. Dezember in der Lenhauser Kirche.

Wer Lust hat bei LenneSound einzusteigen, ist jederzeit herzlich willkommen. Der junge Chor probt dienstags von 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr im Lenhauser Pfarrheim. Nähere Infos findet ihr hier.